Pacha Mama

„Gegen jedes Leid ist ein Unkraut gewachsen.“

Die Natur hält zahlreiche Möglichkeiten für uns bereit, um gesund zu bleiben und unseren Körper zu reinigen. Und teilweise wissen wir sie auch wieder zu nutzen. Im Laufe der Zeit sind uns jedoch viele Informationen verloren gegangen. Wir haben sie einfach vergessen oder sie durch chemische Sachen ersetzt, weil es eben oftmals gängiger ist und schneller geht. Ob es immer Sinn macht schnell ans Ziel zu kommen, statt der Frage nach zu gehen WIE man ans Ziel kommt, erfordert einen Perspektivwechsel.

Der Perspektivwechsel beginnt mit dem Verständnis darüber, dass man nicht mehr nur symptomatisch behandelt, sondern das Problem an der Wurzel anpackt, in Fachsprache übersetzt: Präventionsmedizin. Ebenso ist es wichtig der Frage nachzugehen, warum uns all das Wissen über die Heilkräfte der Natur verloren gegangen sind. Viele weise Frauen im Mittelalter beherrschten die Kraft der Heilkräuter und Heilmethoden. Da sie dieses taten, wurden sie zu Zeiten der Hexenverbrennung beschuldigt, sich einer „bösen Magie“ zu bedienen und sich dem Teufel zu unterwerfen. Die Hexenverbrennung war eines mit der schlimmsten und traurigsten Sünden des Volkes. Und immer noch wird in vielen Gottesdiensten und wissenschaftlichen Internetforen ausdrücklich davor gewarnt, sich allem gegenüber was nicht wissenschaftlich belegt ist und mit „Scharlatanerie“ bezeichnet wird, kritisch zu verhalten. Und so passierte es, dass es irgendwann zu einem großen Missverständnis kam, von dem die Welt sich immer noch nicht erholt hat. Diese Gedanken, die von Angst geprägt sind, sitzen tief in unseren Köpfen. Dabei ist es doch eigentlich das natürlichste der Welt, sich der Natur samt ihren Schätzen (Apotheke) zu bedienen.

All das heilige Wissen über Heilkräuter und Heilmethoden, wurde bereits in etlichen Büchern niedergeschrieben. Wir müssen das Rad gar nicht neu erfinden, sondern es nur noch mal sortieren und wieder aufleben lassen. Nennenswert sind hierbei die Weisheiten, wie z.B.:

  • Deutsche Klosterheilkunde
  • Schamanische Kultur
  • Ayurveda
  • Traditionelle chinesische Medizin
  • Malaysische Kräutermedizin
  • Hawaiinische Medizin

Auch schon immer hatten Menschen mit Parasitenbefall oder Giften zu tun. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Nur, dass wir Menschen nun anderen Giften und anderen Parasiten ausgesetzt sind. Auch gab es schon immer Fastenkuren,  Reinigungskuren, Ausleitungsverfahren oder Kräuter die entschlackend, entgiftend, antibakteriell oder antiparasitär wirkten.

 

X