Emotionale Kompetenz

In Zeiten des Wachstums und Wandels sind wir Menschen heute vor Herausforderungen gestellt, die viel von uns abverlangen – sei es im Job, in Beziehungen, bei der Kindererziehung oder der Pflege von Angehörigen. Die größte Herausforderung allerdings besteht wohl darin, mit sich selbst im Frieden zu bleiben. Egal wie alt man ist, in welcher Phase des Lebens man steht oder wie groß die Herausforderung tatsächlich ist – es kommt immer auf die Frage an: Wie bewältige ich Probleme ohne mir dabei selbst zu schaden? Wie bleibe ich in meiner Mitte und lasse mich von negativen Erlebnissen und Emotionen wie Ärger, Trauer, Angst oder Überforderung nicht aus der Bahn werfen? Wie kann ich all diesen Emotionen kompetent begegnen und lernen, mit ihnen umzugehen?

Profitieren wirst Du davon nicht nur in Deinem sozialen oder beruflichen Umfeld, sondern auch Dein Körper wird sich bei Dir mit Gesundheit bedanken. Emotionen sind immer körperlich! E-motion heißt übersetzt „sich herausbewegen“.

„Aus einer nichtbeachteten Katze wird ein Tiger!“ Sprich: Negative Emotionen können Sie nicht einfach wegdrücken. Sie werden Dir immer wieder im Alltag begegnen. Stauen sie sich an, wird man krank. Das Erkennen und Benennen von seinen Gefühlen und die Akzeptanz und Annahme ist der Schlüssel für ein besseres Miteinander. Denn: Ist man zufrieden mit sich selbst, kann man es auch auf sein Umfeld übertragen und auf die Emotionen seines Gegenübers kompetent reagieren.

Mein Ziel ist es, Dich in diesem Prozess zu unterstützen. In dieser Fortbildung zeige ich Dir Wege auf, wie Du lernst nicht nur mit negativen Gefühlen umzugehen, sondern auch immer mehr positive Gefühle in Dir abrufen kannst.

Ich biete dieses Seminarthema in meinen Räumlichkeiten in der Praxis an oder aber auch als Inhouse-Schulungen in Pflegeheimen, Krankenhäuser oder Unternehmen.

Inhalt:

  • Emotionslehre – wieso, weshalb, warum?
  • Emotionen erkennen (bei sich und seinem Gegenüber)
  • Emotionen benennen – welche Emotionen gibt es überhaupt?)
  • Emotionen begegnen (Annahme, Wertschätzung und Akzeptanz)
  • Positive Gefühle und kreatives Visualisieren

Dauer:
2 Nachmittage à 4 Stunden

Kosten:
95,- €/ Person

Aktuelle Termine findest Du unter Seminartermine.

 

X