Reinigung des Lymphsystems

Unser Klärwerk

Unser Lymphsystem stellt neben dem Darm mit das wichtigste Organ in der traditionellen Entgiftungslehre dar. Alle reinigende Maßnahmen, die Erreger abtöten, entsäuern, Schwermetalle mobilisieren können kontraproduktiv sein, wenn die Lymphbahnen bereits überfordert sind. Diese Maßnahmen würden das System weiter überfordern und dieses ist mit der größte und häufig gemachteste Fehler in einer Entgiftung. Öle, wie Grapefruitkernöl oder kolloidales Silber können dazu führen, dass es zum totalen „Crash“ kommt. Allein dieses ist ein Grund warum man eine Körperreinigung mit einem Arzt oder Heilpraktiker begleitend durchführen sollte. Mittlerweile gibt es immer mehr Ärzte, die sich diesem Thema widmen und es ernst nehmen! Das Reinigungsprogramm von Carolin Tietz wurde über Jahre hinweg, unter Einfluss von spezialisierten Ärzten und Therapeuten , entwickelt. Das was das Konzept so besonders macht ist, dass sie das Thema Gesundheit von schulmedizischer und naturheilkundlicher Sicht betrachtet.

Kulturelle Lücke im Gesundheitssystem

Neben dem Reinigungsprogramm von Carolin Tietz, empfehlen sich regelmäßig manuelle Therapien zu machen, in Form von Massagen, Lymphdrainagen, Ayurvedamassagen. Was in der asiatischen/ indischen Kultur zum Alltag der Körperpflege gehört, ist bei uns völlig in Vergessenheit geraten und wird obendrein noch vom deutschen Gesetz verboten zu verbreiten (Der Begriff Detox und Entgiftung darf nicht mehr verwendet werden).

Hinzu kommt, dass Massagen nicht immer von den Krankenkassen bezahlt werden und Ärzten eine Verordnung für ihre Patienten eine Menge Budget kostet, wovon sie Letztendes wenig haben.


Was kannst Du selbst tun, um deine Lymphe zu reinigen?

Do it yourself! Du kannst Dich selber massieren und dafür sorgen, dass die Lymphdrüsen angeregt werden. In diesem Bild siehst Du die Lymphbahnen und dazugehörigen Drüsen. Auf Youtube gibt es bereits gute Erklär-Videos.

Je öfter Du die Lymphdrüsen sanft massierst, desto mehr entladen sie sich und sind bereit neuen „Müll“ aufzunehmen und zu verarbeiten. Ebenso gut wirken Sportarten wie Schwimmen, Joggen oder Yoga.

Zusätzlich empfehle ich bestimmte Tropfen (z.B. Solunate), jedoch sollte man eine Reinigung der Lymphbahnen systematisch durchführen und unbedingt die 5R-Methode vorweg machen. Bei Fragen kontaktiere uns unter service@altbewaehrt.eu

 

X