Entgiftung über Bewegung

Aktivierung der Ausleitungsorgane – Vermeidung von Toxinstau!

Die fernöstliche Medizin ist eine der ältesten auf der ganzen Welt. Sie ist nicht nur alt, sondern hat sich auch bewährt. In Asien gibt es an jeder Ecke etliche Massageangebote. Für eine halbe Stunde Fußreflexzonenmassage bezahlt man in Thailand etwa 5€. Es gehört für die Asiaten zum Alltag, etwas für ihren Körper zu tun. Ebenso ist durch die indische Kultur bekannt, dass Yoga und Bewegung die Hektik des Alltags ausgleichen und die Gesundheit fördern.

Leider gibt es in Deutschland nicht an jeder Ecke eine günstige Massage. Und leider hat man auch nicht immer die Zeit für Yoga, geschweige denn Lust darauf. Ausreden kennen wir alle genug und genauso gut haben wir uns mit unserem inneren Schweinehund angefreundet. Statt Yogastudio lieber Couch und Tee und statt Salat lieber schnell eine Türkische Pizza, ist ja auch Salat drin…. Die richtige Belohnung nach einem harten Arbeitstag! Schnell verfällt man dem „Ach-mach-ich-morgen-Modus“.

Jedoch sollte deshalb die Idee, kontinuierlich und in kleinen Schritten etwas für seine Gesundheit zu tun, nicht gänzlich im Winde verwehen. Denn unsere Ausleitungsorgane sind heutzutage gefragter denn je! Ganz besonders in unserer westlichen Zivilisation, indem Fast Food, Toxine in unserer Umwelt, Stress, Genussmittel oder chemisch hergestellte Medikamente an der Tagesordnung stehen, brauchen wir einen Ausgleich!

Zu unseren Ausleitungsorganen gehören z.B. Leber, Nieren, Lymphe, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse oder der Darm. Toxine, werden über diese Organe ausgeleitet und abtransportiert. Kommen zu viele Belastungen zusammen, kann es sich dort stauen. Typischen Stau, in Form von geschwollenen Organen, erlebe ich bei meinen Patienten immer wieder an der Leber und der Galle.

Entlastet man die Organe nicht und staut es sich dauerhaft, kann es zum chronischen Leiden kommen.

Etwas Ausgleich schaffst Du bereits, indem Du Dir hin und wieder eine Fußreflexzonenmassage oder Meridianakupressur (bei mir in der Praxis) gönnst. Oder mit Urtinkturen aus der Natur die Organe stärkst. Versuch auch Yoga oder gezielte Übungen für die Entgiftung in Deinen Alltag zu integrieren. Solltest Du es noch nicht tun, dann fang einfach an – step by step! 5-10 Minuten am Tag reichen schon für den Anfang!

Als kleine Unterstützung haben wir auf Koh Tao (Thailand) ein Video gedreht, welches Dir ganz simple und sehr effektive Übungen zur Entgiftung zeigt. Sie haben nicht nur Wirkung auf Deinen gesamten Stoffwechsels, sondern auch auf ein positives Gefühl zu Dir selbst.

Vielleicht macht es Dir auch Lust auf mehr!

Bis bald,
Eure Caro

ABOUT AUTHOR

NO COMMENTS

GIVE A REPLY

X