Reinigung & Aktivierung der Zirbeldrüse

Die Zirbeldrüse als Tor zum höheren Bewusstsein?

Schon immer stand die Zirbeldrüse im Zentrum vieler alter Kulturen und Religionen. Die Geheimlehren des Ostens wussten seit über 1000 Jahren: Der Mensch besitzt ein drittes Auge (=Auge der Erleuchtung). Im Sanskrit-manuskript von 1526 heißt es: „Es gewährt göttliche Erkenntnis und leuchtet so hell wie das Licht aller Sonnen gleichzeitig“. Bereits im 4. Jh v. Chr.  behauptete der griechische Arzt Herophiles : „Es ist das Ventil, das den Fluss der Gedanken regelt“. Descartes stellte die Frage in den Raum: Ist sie der „Sitz der Seele“.

DMT & Pinolin

Sie befindet sich mitten im Gehirn und produziert interessante Botenstoffe, wie dem Pinolin, welches dem stark psychedelischen DMT ähnelt. Der Körper produziert körpereigenes DMT – ein starkes Psychedelikum. Dieser Botenstoff ermöglicht Dir, Dich mit dem höheren Bewusstsein zu verbinden. Die Wissenschaft untersucht derzeit, ob DMT in der Zirbeldrüse gebildet wird. Die Völker der Inkas und Mayas, einige Indianerstämme, die Schamanen, die alten Ägypter oder selbst auch die Urvölker unserer Vorfahren aus Deutschland, nutzten für die Verbindung zu einem höheren Bewusstsein bewusstseinserweiternde/ psychoaktive Substanzen.

Ayahuasca

Dieses erreichten sie z.B. durch Bilsenkraut oder Stechapfel oder psychedelische Pilze/ Fliegenpilze aus dem Wald. Unser einheimischer Fliegenpilz hat im sibirischen Schamanismus einen sehr hohen Stellenwert. Die indigenen Völker bedienen sich noch heute an solchen Heilmitteln, die ihnen Erkenntnisse über den Krankheitszustand des Patienten offenbaren und Ursachen aufdecken lassen. Im Amazonasgebiet gibt es das legendäre und heilige Dschungelgetränk Ayahuasca oder in Mexico die meskalinhaltigen Kakteen wie San Pedro oder Peyote.

Alle diese psychoaktiven Substanzen enthalten bestimmte Alkaloide, die u.a. DMT- Verbindungen haben.

7294830-3x2-940x627

 

 

 

 

 

Pinolin, welches kurz vor der Tiefschlafphase produziert wird, sowie auch DMT können uns helfen loszulassen. Es sind Botenstoffe, die unseren materiellen Körper von dem spirituellen Geist trennen und die Tür in eine andere Dimension öffnen – eine Dimension, die außerhalb unseres grobstofflichen Körpers liegt.

Reinigung des dritten Auges

Die Entgiftung der Zirbeldrüse beginnt mit der Wiederherstellung der körpereigenen Produktion ihrer Botenstoffe. Da DMT in unseren Breitengraden verboten ist, musst Du nicht extra nach Peru (oder auch Holland, Österreich fahren). Du kannst selbst bereits viel dafür tun, um Deine Zirbeldrüse wieder in Schwung zu bringen und aus dem Dornröschenschlaf zu wecken. Dieses kannst Du erreichen durch:

  • Entgiftung!
  • Binaurale Beats
  • Meditation, Trance
  • Sonne („Sungazing“)
  • elektrofreies Schlafen
  • Nahrung (tryptophanhaltig, MAO-Diät)
  • Tryptaminhaltige bewusstseinserweiternde Substanzen

Besonders gute Erfahrungen sind dem Zeolith (Reset) zugeschrieben. Es ist ein fester Bestandteil der 5R-Methode, sollte jedoch richtig eingenommen werden.  Auch das von 5wise entwickelte Relax enthält Tryptophan und Melatonin, welche Ausgangsbasis liefern für eine aktive Zirbeldrüse.

 

 

104745476 – Concept Of Open Mind
© freshidea

X