Gesteine & Kohle

Zeolith

Was würde die Welt nur ohne Zeolith machen? Es ist wahrhaftig ein Wundermittel und auf Grund seiner vielfältigen Anwendungsgebiete, könnte es nicht nur uns Menschen, sondern auch Mutter Erde retten.

Zeolith ist ein kristallisiertes Vulkangestein. Die Kristallgitterstruktur entstand vor Millionen von Jahren durch bei Eruptionen ausgestoßene vulkanische Lavaerde und –asche, die pur in das Meer fiel und eine Kombination mit dem zum Sieden gebrachten, soligen Meerwasser hervorbrachte. Dieses Kristallgitter bildet eine netzartige Struktur. Genau dieses Netz ist es, welches Giftstoffe einfängt. Hauptbestandteil dieses Gitters ist das Mineral Silizium. Im Zeolith können alle Elemente des periodischen Systems enthalten sein, deshalb ist es ein hervorragender Mineralstoffkomplex.

Das Besondere ist, dass es aufgrund seiner einmaligen Kristalgitterstruktur, eine riesige Oberfläche besitzt und eine hohe Ionenaustauschfähigkeit hat. Dadurch wird eine hohe Bindungsfähigkeit zu Giftstoffen ermöglicht. Zudem selektiert es und ist schlau und will nur die „schlechten“ Elemente aus dem Körper holen. In der Wissenschaft werden Zeolithe deshalb auch gerne als „intelligente Boten“ bezeichnet. Sie sind in der Lage, wichtige Spurenelemente zuzuführen und an den entsprechenden Stellen freizusetzen (z.B. freie Kationen Na+, K+, Ca2+, Mg2+). Im Gegenzug werden an den freien Bindungsstellen Schwermetalle und Giftstoffe aufgenommen und abgeführt (hohe Affinität zu Schwermetallionen, Halbmetallionen, Ammoniumionen, Radionuklide etc).

Kurz und knapp: Es neutralisiert Säuren und bindet Gifte.

Als Dirigent passt es auf, dass auch alle schön nach seiner Nase tanzen. Diesen Effekt spüren meine Patienten schnell und ich höre immer wieder die Worte „Es ist, wie als ob jemand meine Basis ins Lot gebracht hat.“

Auch hat es die Eigenschaft unsere Zirbeldrüse zu aktivieren. Sie steuert die innere Uhr, reguliert den Schlaf und erhöht unsere Intuition und unsere Sinneswahrnehmung. Lässt die Zirbeldrüse in ihrer Funktion nach, setzt der physische und psychische Alterungsprozess ein. Eine blockierte Zirbeldrüse lässt wenig Raum für geistige Klarheit, spirituelles Wachstum und Sinneswahrnehmung. Dieses ist u.a. auch auf die Ausschüttung von natürlichem und körpereigenem DMT zurückzuführen. DMT („The Spirit Molecule“) sorgt dafür, dass wir bewusster und geistig klarer sind.

Aktivkohle

Erste Aufzeichnungen über Aktivkohle als Bindemittel bei Giften und Parasitenbefall, wurden im alten Ägypten entdeckt. Auch findet sie in der ayurvedischen oder traditionellen chinesischen Medizin Verwendung. Man bekommt sie überall auf der ganzen Welt, sie ist billig und sie hat sich bewährt. Hier in Deutschland kennt man es noch als Mittel der Wahl bei Durchfällen und viele Apotheken empfehlen es als festen Bestandteil der „Reiseapotheke“.

Medizinalkohle wird durch Verkohlung von pflanzlichen Materialien, wie Holz (speziell Lindenholz), Kokosnussschalen oder Moosen, gewonnen, besteht zu 90% aus Kohlenstoff. Sie wirkt, ähnlich wie das Zeolith, wie ein Schwamm und saugt die Giftstoffe auf und putzt sie, durch ihre raue Oberfläche wie eine Bürste weg. Das ist doch mal ein schöner Effekt. Warum ihn also nur bei akuten Durchfall oder auf Reisen nutzen?

X