Heilfasten Spezial

Caro´s Entlastungstage 

Die meisten Fastenkonzepte waren nichts für mich, da ich es nicht in den Alltag integrieren konnte. Meine Patienten brauchen meine Energie und die Wochenenden bin ich meistens unterwegs. Also habe ich mein eigenes Fastenkonzept entwickelt, welches alltagstauglich ist. Man kann es immer mal wieder einen Tag zwischendrin einlegen oder wenn Du es schaffst auch mehrere Tage hintereinander. Ich nenne es „Entlastungstage“. Sie sind Teil meines Detox-Konzeptes und stehen ganz am Anfang, um mit einem leeren Darm zu starten.

Das Konzept für die Entlastungstage gebe ich in dem unten stehenden Video kostenlos an Dich weiter. Während des Fastens und der Abführtage werden einem viele Dinge bewusst und es fühlt sich an, als ob man auch emotional aufräumt. Deshalb ist zu empfehlen, sich zurückzuziehen so gut es geht und sich Ruhe zu gönnen und zu verarbeiten. Denn alles was man verarbeitet, nimmt Dir Ballast von der Seele.

Die Gedanken sind frei…

positiven Effekte der Entlastungstage:

  • Klarheit, Leichtigkeit, Positivität
  • Steigerung der Konzentration
  • Darmgesundheit
  • Anregung des körpereigenen Entgiftungssystem
  • Lymphreinigung
  • Gewichtsreduzierung
  • Stoffwechselregulierung
  • Straffung des Bindegewebes

Sollten Dir die „Verabeitung- und Rückzugstage“ nicht möglich sein, probiere es trotzdem und schau, wo Du Einschnitte in Deinem Alltag machen kannst, um Dir mehr Ruhephasen zu gönnen. Gönn Dir Natur! Sie ist der beste Arzt überhaupt. Geh spazieren im Wald oder im Park und zieh Dir dabei Sportschuhe an und fang einfach an zu laufen (1 Minute laufen, 1Minute gehen). Joggen ist die beste Entgiftung, die Du haben kannst. Koch Dir eine schöne Gemüsesuppe oder mach einfach gar nichts und hör Dir selbst zu. Stell Dir vor, wie Du einen gesunden, schönen, kräftigen Körper hast. Visualsiere, wie es sich anfühlt vital und frisch, lebendig und leicht durchs Leben zu gehen. Nichts kann Dich unterkriegen. 

Du bist gesund, lässig, cool und sexy!

Ein gutes Statement zum Thema Heilfasten von Prof. Dr. Andreas Michalsen (Chefarzt der Abteilung Naturheilkunde im Immanuel Krankenhaus Berlin und Inhaber der Stiftungsprofessur für klinische Naturheilkunde am Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomieder Charité-Universitätsmedizin Berlin):
Essen ist Stress für den Körper, denn jede Nahrungsaufnahme fordert ihn. „Daueressen ist von der Evolution auch gar nicht vorgesehen“. Fasten bedeute eine Pause für alle Zellen und ihre energiegewinnenden Kraftwerke, die Bauchspeicheldrüse und andere Organe. „Tatsächlich verändern sich durch das Drücken des Reset-Knopfes Zucker- und Cholesterinspiegel positiv. Die Insulinresistenz und der Blutdruck sinken, der Darm wird von Rückständen und abgestorbenem Zellmaterial befreit“, so der Internist. „Wir wissen inzwischen auch, dass sich die Darmflora, die für das Immunsystem im Darm immens wichtig ist, durch das Fasten positiv verändern kann.“ (Spiegel online)

Also drücke den Reset Knopf und starte das Reinigungsprogramm.

X