Warum überhaupt entgiften?

Was zur Zeit mit den Bienen passiert, ist eine Schande! Erreger, wie hier z.B. Milben, machen sich breit. Die Ursache für das kollektive Massensterben der Bienen ist die hohe Belastung der Felder mit Pestiziden und Düngemittel. Um die Erreger der Bienenstöcke zu bekämpfen, werden Unmengen an Antibiotika und Antipilzmittel eingesetzt. Eine zusätzliche Belastung, von der sich die Biene kaum noch erholen kann. Die Imker sind ratlos und verzweifelt.

Ähnlich sind es auch manche Ärzte und viele meiner Kollegen. Entzündungen sind im Körper nicht immer sichtbar, aber spürbar! Die meisten Entzündungen befinden sich in den Schleimhäuten der Atmungsorgane (Nasennebenhöhle, Lunge), im Magen- Darmtrakt oder in den Gefäßen. Dieses geschieht, weil die Gefäße oder Schleimhäute von irgendetwas gereizt werden. Stellen wir uns doch einmal die Frage nach der Ursache: WAS reizt dort überhaupt? Und warum verbreiten sich Erreger und Parasiten so unkontrolliert?

Die Antwort ist denkbar einfach:

  • Säuren (durch z.B. Stress, negative Gedanken, ungesunden Lifestyle)
  • Pestizide und andere Umweltgifte (Abgase, Ozon)
  • Schwermetalle (z.B. Quecksilber aus dem Amalgam, Cadmium im Fisch)
  • Leichtmetalle (z.B. Aluminium)
  • Weichmacher
  • Medikamentenrückstände aus dem Trinkwasser
  • etc…..

Sind die Schleimhäute und Gefäßwände gereizt, können sich Toxine dort besonders gut ablagern und zu Entzündungsprozessen führen. Werden obendrein noch Antibiotika gegeben, um die Entzündung zu reduzieren, ist die Entzündung zwar erst einmal weg, jedoch ist das Problem damit noch nicht gelöst. Die Toxine sind immer noch da. Hinzu kommt, dass beim Zerfall von Erregern Stoffwechselendprodukte frei werden, die der Körper nicht immer gut ausscheiden kann (Lymphstau). Gibt man zuviel Antibiotika oder nimmt man sie durch Fleisch aus konventionellen Betrieb auf, entwickeln sich Pilze wie Candida Albicans. Nach jeder Antibiotikaeinnahme sollte eine Darmsanierung und Antipilzkur (mit natürlichen Mitteln!) gemacht werden.

Tut man dies nicht, haben wir eine Fehlbesiedlung des natürlichen Milieus. Da unser Immunsystem auf den Schleimhäuten sitzt, ist auch dieses irritiert. Allergien, Infektanfälligkeit, Autoimmunerkrankungen entstehen.

Ist der Körper stark genug, wehrt er diese Fremdstoffe von alleine ab. Ist der Körper in seiner Schwäche, weil einfach zu viele Dinge zusammen kommen, kann es zum „Stau“ kommen. Der Körper reagiert mit Symptomen, wie Blähbauch, Reizdarm, riechenden Schweiß und schlechter Atem, Müdigkeit, Schweregefühl, Depressionen, innere Unruhe, Konzentrationsstörungen. Nimmt man diese Symptome nicht ernst, kann es zum chronischen Prozess kommen.

Mehr erfahrt ihr auf meinem YouTube Channel oder auf dieser Webseite.

Eure Carolin

 

ABOUT AUTHOR

NO COMMENTS

GIVE A REPLY

X